Philosophie

Wir, die Metzgerei Reiner Jost, sind eine Metzgerei, deren Ursprung bis ins Jahr 1838 zurückreicht und die schon immer in Familienbesitz ist. Vor der Gründung der Metzgerei waren wir ein landwirtschaftlicher Betrieb, zu dem nach und nach der Viehhandel dazukam. Dieser lässt sich sogar bis ins Jahr 1800 zurückverfolgen und besteht bis heute fort. Ein Teil unserer Viehzucht geht auch wieder in unsere Produktion.

Seit Anbeginn der Metzgerei gab es für uns immer nur eins und das ist Qualität!

Unsere Produkte werden heute noch auf traditionelle Weise und teils nach traditionellen Rezepten hergestellt. Dabei wird stets auf Hygiene geachtet. Wir möchten die Produktion so weit wie möglich in eigener Regie betreiben, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Umso schöner ist, dass uns dies auch gelingt.

Wir schlachten noch selbst und hierbei ausschließlich Jungbullen des Höhenhofes in Nidderau-Ostheim. Dies ist ein großer Vorteil für uns, aber auch für Sie! Die Tiere haben lediglich einen Kilometer Fahrt bis zu unserem Betrieb – das mindert den Stress der Tiere und das ist bekanntlich sehr gut für die Qualität des Fleisches. Die Tiere, die wir uns übrigens immer selbst aussuchen, werden nach europäischen Richtlinien geschlachtet.

Das Metzgerhandwerk, das wir betreiben, üben wir mit Leib und Seele aus, um unseren Kunden immer nur die beste Qualität und die besten Produkte zukommen zu lassen – und das seit 1838!

Gerade deshalb kommen Familien, die hier ebenfalls seit Generation verwurzelt sind, immer zu uns. Das ist, was wir wollen, wofür wir stehen und was uns jeden Tag aufs Neue motiviert!